Der erste ABOL-BioBlitz am vorletzten Wochenende fand am GEO-Tag der Artenvielfalt am Ostufer des Millstätter Sees in Kärnten statt. Die etwa 45 teilnehmenden ExpertInnen wiesen innerhalb von 24 Stunden mehr als 1000 Arten an Pflanzen, Pilzen und Tieren nach. Wir danken allen für die rege Teilnahme an der ABOL-BioBlitz Aktion und sind schon gespannt auf die Ergebnisse.
Eines der Highlights war die Präsentation der Tagesfänge aus dem Millstätter See durch Berufsfischer Günter Palle, darunter waren Flussbarsch, Wels, Seeforelle, Bachforelle etc.
Ein Danke auch an die Veranstalter für die herzliche Aufnahme und die nette Bewirtung!

Wir freuen uns schon auf den nächsten ABOL-BioBlitz beim TdA in Grein, Oberösterreich.

Euer ABOL-Team

Klicken Sie hier für Infos zum ABOL-BioBlitz.

(c) Beitragsbild: C. Komposch