Drei neue Publikationen zum Thema DNA-Barcoding von Schmetterlingen

,

Liebe Barcoding-Interessierte,

wir möchten darauf hinweisen, dass 2015 bereits drei Publikationen über Barcoding von österreichischen Lepidopteren veröffentlicht wurden:

Anfang des Jahres präsentierten P. Huemer und P.D.N Hebert eine Barcode-Bibliothek, die 1489 Schmetterlingsarten aus Vorarlberg umfasst, darunter 36 Landesneufunde und 2 Erstnachweise für Österreich.

Zitat: 

Huemer, P., & Hebert, P. D. N. (2015). DNA-Barcoding der Schmetterlinge (Lepidoptera) Vorarlbergs (Österreich) - Erkenntnisse und Rückschlüsse. inatura – Forschung online, 15, 1–36. http://www.inatura.at/forschung-online/ForschOn_2015_015_0001-0036.pdf Cite

Eine weitere Publikation stellt die Ergebnisse der taxonomischen Revision der Gattung Kessleria vor. Ein integrativer Ansatz aus Morphologie und DNA-Barcoding konnte für Europa 24 Arten verifizieren und 5 neue Arten beschreiben.

Zitat: 

Huemer, P., & Mutanen, M. (2015). Alpha taxonomy of the genus Kessleria Nowicki, 1864, revisited in light of DNA-barcoding (Lepidoptera, Yponomeutidae). ZooKeys, 503, 89–133. https://doi.org/10.3897/zookeys.503.9590 Cite

Des Weiteren wurde die neue Motten-Art Callisto basistrigella aus den Südostalpen vorgestellt. Sie unterscheidet sich morphologisch und genetisch von ihrer Schwesternart C. coffeella, kann aber mit dieser sympatrisch, ohne Hinweis auf Hybridisierung, vorkommen.

Zitat: 

Kirichenko, N., Huemer, P., Deutsch, H., Triberti, P., Rougerie, R., & Lopez-Vaamonde, C. (2015). Integrative taxonomy reveals a new species of Callisto (Lepidoptera, Gracillariidae) in the Alps. ZooKeys, 473, 157–176. https://doi.org/10.3897/zookeys.473.8543 Cite