Das ABOL Koordination-Team bietet einen Workshop an, um den Umgang mit der ABOL Datenbank zu erlernen. Dabei beginnen wir gemeinsam von Anfang an. Vorkenntnisse zur Datenbank Software Specify oder Datenbanken im Allgemeinen sind nicht notwendig.

Ort & Termine

Der erste ABOL Datenbank Workshop fand bereits am 06.11.2017 statt. Die nächsten Workshops werden am 21.11.2017 und 06.12.2017 abgehalten. Dabei ist das Interesse so groß, dass die Termine bereits ausgebucht sind! Deshalb freuen wir uns darauf im Jänner weitere Termine anbieten zu können. Die Dauer beträgt 4 Stunden (exkl. 30 min Pause), wobei der Workshop jeweils vormittags abgehalten wird. Die Workshops werden am Naturhistorischen Museum Wien abgehalten. Weitere Termine wird es Anfang 2018 geben, auf Wunsch auch in anderen Institutionen.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Sollten Sie Interesse an einem Termin im Jänner haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Anmeldung/Abmeldung
Anmeldungen können per Mail an denise.grau@nhm-wien.ac.at vorgenommen werden. Im Falle eine Abmeldung bitten wir Sie uns so bald als möglich zu kontaktieren.

Ausrüstung
Das Mitbringen eines eigenen Laptops ist nicht zwingend notwendig, wird jedoch wärmstens empfohlen. Die Datenbank Software Specify sollte auf Ihrem Gerät installiert sein. Folgen Sie dazu dem ABOL-Datenbank Manual – Installation & Login, Schritt 1-2. https://www.abol.ac.at/project/installation
Sollten Sie dennoch Probleme mit der Installation haben, geben Sie bitte per Mail Bescheid. Die Installation werden wir uns im Zuge des Workshops aber ohnehin gemeinsam anschauen.

Unterlagen
Das Skript zum Workshop, sowie Beispieldaten erhalten Sie per Mail.

Kosten
Der ABOL-Datenbank Workshop ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch zwingend notwendig.

Wir freuen uns auf einen gelungen Workshop!

Liebe ABOL-Freunde und Biodiversitäts-Interessierte!

Nur noch zwei Wochen bis zur ABOL-Tagung! Wir freuen uns, Ihnen / Euch das endgültige Programm bekanntzugeben.
Bei den Rednern haben sich einige Änderungen ergeben. Paul Hebert musste leider absagen. Glücklicherweise konnten wir jedoch Sujeevan Ratnasingham (Univ. Guelph, Chief Architect von BOLD) für den Keynote-Vortrag “Biodiversity & Citizen Science in the Genomics Era” gewinnen. Weitere Details finden Sie / findet Ihr im Tagungsprogramm (siehe unten).

Wir bitten alle, sich ehebaldigst anzumelden, um uns die Planung zu erleichtern.
Auch Posterbeiträge können noch angemeldet werden – per E-Mail an Michaela Sonnleitner. abol.msonnleitner@gmail.com

Der Tagungsbeitrag von EUR15,- ist vor Ort zahlbar. Für Studierende ist die Teilnahme kostenlos.

In Erwartung einer spannenden Tagung,
Euer ABOL-Team