Entries by Michaela Sonnleitner

,

ABOL-Tagung – vorläufige Agenda

Liebe ABOL-Gemeinschaft, liebe Biodiversitäts-Interessierte, das vorläufige Programm zur diesjährigen Tagung ist endlich fertig und kann hier heruntergeladen werden: program-abol-meeting2017 Die Tagung findet am 20. Oktober 2017 im Naturhistorischen Museum Wien statt. Anmeldungen bitte bis spätestens 15. Oktober per e-Mail an Michaela Sonnleitner (abol.msonnleitner@gmail.com). Wir freuen uns über Posterbeiträge und bitten um Zusendung eines Abstracts. Die […]

,

ABOL-Tagung – nun eintägig am 20. Oktober 2017

Liebe ABOL-Community und Interessierte, um einer Terminkollision mit den ÖEG Fachgesprächen (21. Oktober 2017, BOKU) zu entgehen, findet die ABOL-Tagung nun eintägig am Freitag den 20. Oktober 2017 von 9:00 bis ca. 20:00 statt. Zunächst gibt es Vorträge, eine Podiumsdiskussion und eine Postersession im Rahmen der Fachtagung. Den Nachmittag schließen zwei öffentliche Vorträge ab und […]

,

ABOL-Tagung 2017 – Erinnerung!

Liebe ABOL-Community und Interessierte, wir möchten Sie/Euch daran erinnern, dass die heurige ABOL-Tagung am 20. und 21. Oktober 2017 am Naturhistorischen Museum Wien stattfindet. Bei der Tagung soll auf die vergangenen 3 Jahre der ABOL-Anstoßphase, vor allem aber in die Zukunft der ABOL-Initiative geblickt werden. Am ersten Tag sind zwei öffentliche Vorträge geplant, am zweiten Tag werden Berichte zu laufenden Projekten und interessante […]

ABOL-Tagung 2017 – Save the date!

Liebe ABOL-Community und Interessierte! Die Abschlusstagung zum ABOL-Anstoßprojekt und gleichzeitig das Kickoff für das ABOL-Gesamtprojekt findet am 20. und 21. Oktober 2017 am Naturhistorischen Museum Wien statt. Bitte den Termin vormerken! Genauere Infos folgen. Mit besten Grüßen, das ABOL-Team

,

NOBIS-Workshop am NHM: DNA-Barcoding

NOBIS (http://www.nobis-austria.at/) veranstaltet am 7. Juni 2017 einen Workshop zum Thema “DNA-Barcoding – Workflow und “best practice” beim Erstellen von Referenzsequenzen”. Die eintägige Veranstaltung soll TeilnehmerInnen näher bringen, wie DNA-Barcodes generiert und angewendet werden. Fallbeispiele sollen das Vermittelte festigen. Der Workshop wird geleitet von: Nikola Szucsich, Luise Kruckenhauser, Denise Grau, Oliver Macek, Helmut Sattmann, Harald Letsch & […]

,

ABOL-Tagung 2017 – Save the date!

Liebe ABOL-Community und Interessierte! Die Abschlusstagung zum ABOL-Anstoßprojekt und gleichzeitig das Kickoff für das ABOL-Gesamtprojekt findet am 20. und 21. Oktober 2017 am Naturhistorischen Museum Wien statt. Bitte den Termin vormerken! Genauere Infos folgen. Mit besten Grüßen, das ABOL-Team

,

HRSM Projektstart am 1. März 2017

Am ersten März ist das vom BMWFW mit 1 Million Euro geförderte Hochschulraumstrukturmittel (HRSM) Projekt angelaufen. Das Projekt hat den Aufbau von universitären DNA-Barcoding-Pipelines für ABOL zum Ziel. Die Universität Graz hat dankenswerterweise die Projektleitung übernommen. Weiters beteiligt sind die Universitäten Wien und Salzburg, die BOKU und die Veterinärmedizinische Universität Wien. Somit können wir verkünden, […]

ABOL goes facebook

Für alle, die sich gerne in Social Media tummeln, gibt es seit kurzem auch eine Facebook-Seite von ABOL! https://www.facebook.com/AustrianBarcodeOfLife/ Alle sind herzlich eingeladen dort Beiträge und Kommentare zu posten. Wir versuchen dort sämtliche Neuigkeiten über ABOL zu posten, aber auch andere biodiversitätsrelevante Beiträge, die uns in die Hände fallen. Viel Spaß mit der Seite!

Schmetterlinge: die Vorreiterrolle wird ausgebaut

Liebe ABOL-Community, es wird Zeit, über die vielen neuen Projekte zu berichten, die allein in der letzten Zeit angelaufen sind! Allein bei den Schmetterlingen, der Vorzeigegruppe von ABOL, gibt es vier neue Projekte. Zwei davon, einerseits die “Schmetterlinge Vorarlbergs“, andererseits die “Nachtaktiven Schmetterlinge des Koblacher Riedes” betreffen die Lepidopterenfauna unseres westlichsten Bundeslandes, Vorarlberg. Beide Projekte werden von […]

,

ABOL-Meeting Linz 2016

Liebe ABOL-Gemeinde,

wie schon letztes Jahr, durften wir heuer wieder eine erfolgreiche Tagung im Schlossmuseum Linz abhalten – ein herzliches Danke den Verantwortlichen des Linzer Landesmuseums. Wir freuen uns, dass wieder so viele Leute an der Tagung teilgenommen haben.