6. Internationale Barcode of Life Konferenz in Guelph, Kanada

Vom 18.-21. August 2015 wird an der Universität von Guelph (Kanada) die “6. Internationale Barcode of Life” Konferenz abgehalten. Das Thema der Konferenz lautet von Barcodes zu Biomen, steht also im Zeichen der ökologischen Anwendung von DNA-Barcoding. Aber auch Felder wie Bioinformatik, Taxonomie und Umweltschutz werden durch Symposia abgedeckt. Die Registrierung ist bereits online möglich unter http://dnabarcodes2015.org/registration/. Die Einreichfrist für Beiträge ist der 15. April 2015.

---

Neue Assoziierte Projekte

 

Wir freuen uns über drei neue, mit ABOL assoziierte
Projekte, die nun ebenfalls auf unserer Website vertreten sind.

An der Karl-Franzens-Universität Graz läuft, unter der Leitung von Helmut Mayrhofer, ein Projekt zum DNA-Barcoding moosbewohnender Vertreter der Flechtengattung Rinodina (lichenized Ascomycetes, Physciaceae).

An der Veterinärmedizinischen Universität, Wien läuft ein von Hans-Peter Fuehrer geleitetes Projekt zum DNA-Barcoding österreichischer Stechmücken (Culicidae: Diptera).

Gefördert von der inatura Erlebnis Naturschau GmbH, läuft ein von Wolfgang Rabitsch bearbeitetes Projekt zum DNA-Barcoding Barcoding der Wanzen Vorarlbergs.

---

ABOL Literatur

Auf unserer Website haben wir für Österreich relevante Literatur zum Thema DNA-Barcoding generell, sowie weitere aktuelle, für die ABOL-Community interessante Publikationen (vor allem mit Österreich-Bezug) bereitgestellt. Sollten Sie weitere Literatur beitragen wollen, bitten wir um Kontaktaufnahme unter abol@nhm-wien.ac.at

---

ABOL-Tagung 2015, Safe the Date

Auch 2015 wird es wieder ein ABOL-Meeting geben. Die Tagung soll wieder zweitägig, am 5./6. November 2015, im Schloßmuseum in Linz stattfinden. Wir danken dem OÖ Landesmuseum für die Bereitschaft dem Meeting ein zu Hause zu geben und freuen uns jetzt schon auf eine interessante und anregende Tagung.